Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visum zum Sprachkurs

Tafel auf der steht: Deutsch als Fremdsprache

Visa für Sprachkurs, © colourbox

Artikel

Hier finden Sie Informationen zu den vorzulegenden Unterlagen für einen Visumantrag zum Studium in Deutschland.

Grundsätzliche Hinweise

Für Visumpflichtige Personen gilt: 

  • Zeugnisse, Diplome o.ä. müssen im Original mit Apostille/Legalisation eingereicht werden. Sie erhalten die Originale nach der Bearbeitung Ihres Antrags wieder zurück.

  • Flugbuchungen sind zur Visumsbeantragung nicht erforderlich – bitte buchen Sie erst nach Erhalt des Visums.

  • Die Vertretung behält sich vor, weitere Unterlagen anzufordern.

  • Unvollständige Unterlagen verzögern das Verfahren und können zur Ablehnung führen

Allgemeine Informationen

Unter einem Intensivkurs versteht man einen Kurs mit mindestens 18 Wochenstunden Deutschunterricht. Wochenend- oder Abendkurse fallen nicht darunter. Es darf sich bei dem Kurs auch nicht um einen Integrationskurs für bereits in Deutschland lebende Ausländer handeln.

Checkliste

  • Zwei Antragsformulare einschließlich Belehrungen nach § 54 AufenthG, vollständig ausgefüllt und unterschrieben
  • Zwei aktuelle biometrische Passbilder (Format: siehe Foto-Mustertafel)
  • Gültiger Reisepass (mit noch mind. zwei komplett freien Seiten)
  • Zwei einfache Kopien der Datenseite Ihres gültigen Reisepasses  
  • Antragsteller mit einer anderen Staatsangehörigkeit als die brasilianische Nachweis des gewöhnlichen Aufenthalts durch RNE/RNM
  • Schriftliche Bestätigung über die Anmeldung zu einem Deutsch-Intensivkurs an einer Sprachschule in Deutschland auf dem Briefkopf der Sprachschule mit Angaben zu Dauer und Intensität des Sprachkurses
  • Vollständige Angabe der Referenzadresse in Deutschland (z.B. Einlader, Ansprechpartner in der Sprachschule oder im Wohnheim)
  • Persönliches, formloses Motivationsschreiben in deutscher Sprache oder mit Übersetzung
  • Schulabschlusszeugnis („Conclusão do Ensino Médio“ mit Haager Apostille und mit deutscher Übersetzung eines vereidigten Dienstleisters) oder
  •  Qualifikationsnachweise (z.B. Universitätsdiplom mit Apostille und mit deutscher Übersetzung eines vereidigten Übersetzers)
  • Falls Sie bereits Deutschkurse besucht haben: Abschlusszeugnis bzw. Bescheid über die Teilnahme an diesem Kurs (mit deutscher Übersetzung)
  • Falls Sie nach dem Sprachkurs ein Studium an einer deutschen Hochschule aufnehmen oder promovieren möchten:
    • Kopie des Schriftwechsels mit der Hochschule oder dem Studienkolleg in Deutschland: bei Promotion: Schriftwechsel mit dem Doktorvater
    • Bei Aufnahme eines Postgraduiertenstudiums: Nachweis über den Abschluss an einer Universität (mit Apostille und deutscher Übersetzung eines vereidigten Übersetzers)
  • Finanzierungsnachweis, z.B. :
    • Eröffnung eines Sperrkontos in Deutschland in Höhe von zurzeit 10.332 € netto (studienvorbereitende Sprachkurse) bzw. 11.364 € netto (Sprachkurse) von dem monatlich nur 1/12 des eingezahlten Betrages ausgezahlt werden darf. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie direkt vom Anbieter
    • Verpflichtungserklärung eines Einladers in Deutschland (Diese kann bei der für den Wohnort des Einladers zuständigen Ausländerbehörde unterzeichnet werden)
    • Stipendienzusage (z.B. DAAD, Alexander-von-Humboldt- Stiftung, DFG, InWEnt, politische Stiftungen, öffentliche Hochschulen)
  • Krankenversicherungsnachweis: bitte leben Sie bei Antragstellung  einen Nachweis über einen bestehenden Krankenversicherungsschutz mit einer Deckungssumme von mindestens 30.000€ oder 50.000 USD vor.

Gebühr

Die Gebühr beträgt für ein nationales Visum 75 €, zahlbar in brasilianischen Reais in bar oder per internationaler Kreditkarte in Euro (Mastercard, Visa). Euro Bargeld, Schecks oder Debitkarten werden nicht akzeptiert.

Bearbeitungszeit

Aufgrund der regelmäßig notwendigen Zustimmung von Behörden in Deutschland sollten Sie für die Bearbeitung Ihres Visumantrags in der Regel sechs Wochen einkalkulieren (gerechnet ab Abgabe der vollständigen Antragsunterlagen bei der Auslandsvertretung).

nach oben