Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kooperation

Artikel

Die deutsch-brasilianische Wissenschafts- und Technologiekooperation besteht seit über 50 Jahren und basiert auf einem Rahmenabkommen von 1969, das 1996 erneuert wurde

Die Bereiche der Zusammenarbeit sind vielfältig und umfassen Luft- und Raumfahrt, Umwelt und Klima, Meeresforschung, Erneuerbare Energien, Bioökonomie, Seltene Erden, Informations- und Kommunikationstechnologien, Ingenieur- und Materialwissenschaften, Produktionstechnologien, Gesundheit  sowie Rechts- und Sozialwissenschaften. Deutschland bietet sich zudem als Partner für anwendungsbezogene Forschung und Technologietransfer an.

Das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus in São Paulo (DWIH-SP) leistet als Repräsentanz der deutschen Wissenschaft und Forschung in Brasilien einen wesentlichen Beitrag bei der Anbahnung von Kooperationen und zu einem kohärenten und exzellenten Auftritt Deutschlands in den Gebieten Innovation und Bildung. .

Viele deutsche Universitäten haben eigenständige Kooperationsabkommen mit brasilianischen Universitäten. Die mehr als 670 formalisierten Hochschulkooperationen bilden auch für den Studenten- und Postgraduiertenaustauch eine wichtige institutionelle Basis. Deutschland gehört zu den fünf beliebtesten Zielländern für brasilianische Studierende.

                                                              

Der Wissensaustausch beider Länder wird abgerundet durch langfristige Kooperationsvorhaben. Ein herausragendes Beispiel der Zusammenarbeit ist der 325m hohe Klimamessturm ATTO im Amazonas zur Untersuchung der Klimafunktion des Regenwaldes. Auf deutscher Seite wird der ATTO von der Max-Planck-Gesellschaft  betrieben.

Die akademische Ausbildung und Forschung auf dem Gebiet der Sozial- und Geisteswissenschaften wird seit 2017 durch die Eröffnung eines vom Auswärtigen Amt geförderten Zentrums für Deutschland- und Europastudien in Porto Alegre, sowie durch das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Maria-Sibylla-Merian Forschungskolleg Lateinamerika mit Sitz in São Paulo gestärkt.

nach oben