Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

WICHTIG: Der Einreisestopp für Deutschland besteht fort!

Zettel mit Aufschrift Coronavirus: Kann / Darf ich noch reisen? vor Backdrop des Krisenstabes der Bundesregierung

Coronavirus: Kann / darf ich noch reisen?, © Auswärtiges Amt

18.01.2021 - Artikel

WICHTIG: Der Einreisestopp für Deutschland besteht fort!

Einreiseanmeldung

Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in Brasilien aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de anmelden und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen und auch beim Check-in der Fluggesellschaft vorlegen. Sollte es in Ausnahmefällen nicht möglich sein, eine digitale Einreiseanmeldung vorzunehmen, müssen Reisende stattdessen eine Ersatzmitteilung in Papierform ausfüllen. Hier steht auch eine portugiesische Sprachfassung zum Download bereit.


Testpflicht

Brasilien zählt zu den Virusvarianten-Gebieten. Daher müssen Einreisende ab Vollendung des sechsten Lebensjahres, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise nach Deutschland in Brasilien aufgehalten haben, bereits bei Einreise einen Nachweis einer Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mitführen. Diesen Nachweis müssen Reisende sowohl den zuständigen Behörden bei Einreise auf Anforderung sowie ggfs. dem Beförderungsunternehmen vor Antritt der Reise vorlegen.

Der Test darf in jedem Fall höchstens 48 Stunden vor der Einreise erfolgt sein (Zeitpunkt der Abstrichnahme). Der Nachweis des Testergebnisses muss auf Papier oder in einem elektronischen Dokument in deutscher, englischer oder französischer Sprache vorliegen.

Einzelheiten zu den Anforderungen an den Test finden Reisende auf der Webseite des Robert Koch-Instituts. Das Testergebnis ist für mindestens zehn Tage nach Einreise aufzubewahren.

Für die Einreise aus Virusvariantengebiet bestehen grundsätzlich keine Ausnahmen von der Testpflicht. Dies gilt auch für Transitreisende.


Quarantänemaßnahmen

Reisenden müssen sich direkt nach Ankunft nach Hause - oder in eine sonstige Beherbergung am Zielort - begeben und 10 Tage lang absondern (häusliche Quarantäne). Die Betroffenen können sich frühestens am fünften Tag nach Einreise durch ein negatives Testergebnis von der Quarantäne-Pflicht befreien.

Hinweis: Die Umsetzung der Quarantäneregelungen erfolgt durch Rechtsverordnungen der Bundesländer. Letztendlich verbindlich ist das Recht des Bundeslandes, in das Sie einreisen bzw. in dem Sie sich aufhalten. Beachten Sie auch mögliche Ausnahmeregelungen von der Quarantänepflicht nach dem Recht Ihres Bundeslandes.

Wenn Sie Fragen zu den Quarantäne-Vorschriften haben, wenden Sie sich am besten direkt an das Gesundheitsamt an Ihrem vorgesehenen Aufenthaltsort https://tools.rki.de/plztool/



Einreisebeschränkungen nach Deutschland

Brasilien steht nicht auf der Positivliste der Staaten, aus denen man wieder uneingeschränkt nach Deutschland einreisen kann. Einreisebeschränkungen bestehen daher für Einreisende aus Brasilien grundsätzlich weiterhin fort.

Folgender Personenkreis kann grundsätzlich auch aus Brasilien nach Deutschland einreisen, ohne dass ein besonderer Reisezweck vorliegen muss:

  • Deutsche Staatsangehörige sowie Staatsangehörige anderer EU-Staaten und Schengen-assoziierten Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz);
  • Drittstaatsangehörige, die bereits Wohnsitz und Aufenthaltsrecht in einem EU- oder Schengenstaat haben, dürfen nach Deutschland einreisen. Die Ersteinreise aus Drittstaaten nach Deutschland ist hingegen (auch bei bereits vorhandenem D-Visum) nur möglich, wenn die Person entweder ihren bisherigen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in einem Drittstaat hat, der auf der deutschen nationalen Positivliste steht, oder einen wichtigen Grund zur Einreise vorweisen kann.
  • Drittstaatsangehörige Familienangehörige der Kernfamilie (Ehegatten, minderjährige Kinder, Eltern minderjähriger Kinder) der beiden o. g. Gruppen (urkundliche Nachweise über die familiären Beziehungen sind unbedingt mitzuführen; Je nach Art der familiären Beziehung kommen folgende Urkunden in Betracht: Eheurkunde, Lebenspartnerschaftsurkunde; Geburtsurkunde; Beglaubigter Auszug aus dem Familienbuch oder dem Personenstandsregister). Bitte beachten Sie, dass die brasilianische União Estável in Deutschland nicht anerkannt wird und diese auch nicht zur Einreise berechtigt.

Für verschiedene weitere Personengruppen ist die Einreise nach Deutschland auch aus Brasilien zulässig, wenn ein besonderer Reisezweck vorliegt. Die Reisebeschränkungen werden vom Bundesministerium des Inneren  erlassen. Bitte informieren Sie sich daher unter folgendem Link, ob eine der Ausnahmegenehmigungen für Sie einschlägig ist.

Sollten Sie unter eine Ausnahmeregelung fallen und einreiseberechtigt sein, beachten Sie bitte folgendes:

Der §41 Abs. 2 AufenthV gilt weiterhin:

Demnach können brasilianische Staatsangehörige auch für einen Aufenthalt über 90 Tage visumfrei in das Bundesgebiet einreisen und sich dort aufhalten, es sei denn sie wollen eine Erwerbstätigkeit ausüben. Daher führen Sie bitte bei Kurzaufenthalten sowie bei Einreise zum Zweck des Familiennachzugs (umfasst auch zwingende familiäre Gründe sowie Eheschließung) und des Studiums entsprechende Nachweise unbedingt bei sich. In Zweifelsfällen klären Sie direkt mit der Bundespolizei und Fluggesellschaft ab, welche Nachweise dort anerkannt werden. Den für den Familiennachzug sowie das Studium in Deutschland erforderlichen Aufenthaltstitel müssen Sie innerhalb von 90 Tagen nach Einreise bei der Ausländerbehörde in Deutschland beantragen.


Weitere Maßnahmen im Kampf gegen COVID-19:

Bis vorläufig mindestens zum 31. Januar sollen nach einem Beschluss des Bundes und der Länder Hotels oder andere Unterkünften Übernachtungen nur noch für notwendige Reisen anbieten. Übernachtungsangebote für touristische Reisen sind grundsätzlich nicht mehr gestattet.

Für die Umsetzung der Regelung sind die Bundesländer zuständig. Ob eine Reise im Einzelfall möglich ist, hängt daher von den Regelungen des Bundeslandes ab, in das gereist werden soll. Weitere Informationen (nur in deutscher Sprache) finden Reisende hier:

 https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende.html

nach oben