Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Dia das Portas Abertas

Dia das Portas Abertas, © dpa/pa

22.08.2022 - Artikel

Der Tag der offenen Tür der Bundesregierung hat auch am Sonntag Zehntausende Bürgerinnen und Bürger ins Berliner Regierungsviertel gezogen.

Das Kanzleramt, viele Bundesministerien und das Presse- und Informationsamt begrüßten ihre Gäste – nach Angaben der beteiligten Ressorts waren es an beiden Tagen insgesamt mehr als 115.000 Besuche.

Im Bundeskanzleramt war der Andrang sehr groß. Bundeskanzler Olaf Scholz stellte sich auf einer Bühne den Fragen der Menschen. 

Auch in den Ministerien war das Interesse an der Arbeit der Ministerien gewaltig. Etliche Ministerinnen und Minister diskutierten live mit ihren Gästen wie Wirtschaftsminister Robert Habeck, Finanzminister Christian Lindner oder Außenministerin Annalena Baerbock und Verkehrsminister Volker Wissing, um nur einige zu nennen.

Ein Highlight im Bundespresseamt war die Kinderpressekonferenz mit Regierungssprecher Steffen Hebestreit. 

Das Interesse auf beiden Gesprächsseiten war groß. Eines wurde in allen Gesprächsformaten klar: Deutschland braucht in diesen Krisenzeiten den Austausch zwischen Politik mit Bürgerinnen und Bürgern.


Demokratie lädt ein

Nach zwei Jahren „Coronapause“ öffnete die Bundesregierung am 20. und 21. August endlich wieder die Tore. Das Motto des Tages der offenen Tür: „Demokratie lädt ein“. Bereits am Samstag nutzen Zehntausende Menschen die Gelegenheit, um das Bundeskanzleramt, die Bundesministerien sowie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung zu besuchen. 

nach oben