Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Global Media Forum - 14. bis 15. Juni 2021

Global Media Forum

Global Media Forum, © BO

26.01.2021 - Artikel

Die Deutsche Welle veranstaltet vom 14. bis 15. Juni 2021 in Bonn hybrid das 14. Global Media Forum und knüpft damit an die erfolgreichen Konferenzen der letzten Jahre an: 2020 fand das Global Media Forum zum Thema „Pluralism. Populism. Journalism.“ von Juni bis Dezember Corona-bedingt rein virtuell statt. Über die Sozialen Medien und Websites der DW tauschten sich Speaker, Partner und Publikum in digitalen Formaten aus. 2019 brachte das Global Media Forum im World Conference Center Bonn rund 2000 Teilnehmende aus 140 Ländern zu Diskussionen und Workshops zusammen.

 

2021 wird das Konferenzformat als Hybridveranstaltung ausgerichtet: In mehreren Streams, die live aus Bonn übertragen werden, diskutieren Medienschaffende aus der ganzen Welt mit Entscheidern und Multiplikatoren (insbesondere mit Bloggern, Online-Aktivisten, Change-Makern und Influencern) aus Politik und Zivilgesellschaft, Kultur und Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft zum Thema „Disruption and Innovation“. Welche Herausforderungen stellen disruptive Entwicklungen für Medien und Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dar und welche ungenutzten Potenziale ergeben sich daraus? Wie können Medienunternehmen Künstliche Intelligenz kreativ einsetzen? Und wie kann Diversität in Berichterstattung einfließen? Das Global Media Forum 2021 zeigt Wege auf, die Herausforderungen und Chancen disruptiver Innovationskraft zu verstehen und diese Entwicklungen in die eigene Arbeitspraxis zu übertragen.


Weitere Informationen zum Inhalt, Vorbereitungsstand und Programm der Konferenz finden sich unter www.dw.com/gmf

nach oben